Urlaub im Passeiertal im Sommer

Die zahlreichen gut markierten Wanderwege im Passeiertal bieten Sport und Unterhaltung für Groß und Klein. Wer auf der Suche nach einem aktiven Urlaub ist, kann hier mit dem Renn-oder Citybike den Passeirer Radweg erforschen oder Mountainbike Touren auf Forstwegen und Pfaden unternehmen.

Sie können reiten, fischen, Golf spielen oder raften. In der Sportzone Pfelders findet die ganze Familie ein aktives Angebot, und die Kleinsten einen Spielplatz!

Das Veranstaltungsangebot bietet Unterhaltung für jeden Geschmack, lassen Sie sich vor Ort beraten.

 Unsere Urlaubstipps für Sie:

ERLEBNISBERGWERK SCHNEEBERG

Oberhalb der Timmelsjochstraße finden Sie das höchstgelegene Bergwerk Europas, das Erlebnisbergwerk Schneeberg.

Auf 2.355m Meereshöhe wurde seit dem Jahr 1200 mit Unterbrechungen bis 1967 Silber und Blei abgebaut.

Die wöchentlichen Führungen mit Stollenfahrten bringen einem die atemberaubende Bergwelt näher.

NATURPARK TEXELGRUPPE

Der Naturpark Texelgruppe ist mit 33.430ha, der größte, der Südtiroler Naturparke. Beinahe das gesamte Hinterpasseier liegt im Naturpark. Er ist ein abwechslungsreiches, gut erschlossenes Wandergebiet und Treffpunkt unzähliger Spaziergänger, Wanderer, Bergsteiger und Naturliebhaber. Von Mai bis Oktober bietet Ihnen der Tourismusverein zweimal wöchentlich, kostenlos eine Natur-Erlebnis-Wanderung, mit geprüftem Bergführer in den Naturpark Texelgruppe.

STIEBER WASSERFÄLLE

Der neuerrichtete Wanderweg zum Stieber Wasserfall bietet einen atemberaubenden Blick auf die herunter stürzenden Wassermassen. Der Pfeldererbach stürzt in zwei Kaskaden, zuerst 19m und dann 18m tief in die Passer. Einen weiteren imposanten Anblick bietet der Stuller Wasserfall, der ebenfalls in zwei Kaskaden von unterhalb Stuls zuerst 112m und dann 230m tief fällt.

LEBENDIGES MUSEUM

Das MuseumPasseier-Andreas Hofer veranstaltet mit den Tourismusvereinen St. Martin, St. Leonhard und Hinterpasseier Vorführungen mit Mitmach-Aktionen.

Einige Male im Jahr, findet ein Thementag statt, der jeweils eine der verschiedenen Formen des traditionellen Handwerks und des bäuerlichen Lebens für einige Stunden lang zu neuem Leben erweckt. Die Besucher an den Aktionen "Lebendiges Museum" können selbst unter der Anleitung von Fachleuten Wolle spinnen, Brotleibe formen, filzen, Schuhe nähen und eigenhändig Eisen schmieden.

MUSEUM PASSEIER ANDREAS HOFER

Am Sandhof in St. Leonhard, steht das Museum Passeier.

Zum einen findet hier der Besucher alles zum Thema Freiheitskämpfer Andreas Hofer, z.B. Dokumentarfilme, originale Ausstellungsstücke, usw. Zum anderen wird die Volkskunde des Passeiertales erörtert: (Tracht, Kunst, Bräuche, bäuerliches Leben, Transport, Handwerk, usw.).

Der Franzosenfriedhof, die Jaufenburg und das Alm-Museum in Pfistrad werden zusätzlich als Aussenstellen des Museum mitbetreut.